logos background logos background Logo ETH Logo Insight Die ETH Zürich auf dem Mars
En De
Hier beginnt Seiteninhalt

Das Planet-MARS-Projekt

Ziel des Projekts Planet MARS ist es, die Natur der inneren Struktur und Dynamik des Mars mit Hilfe eines breiten Spektrums von Beobachtungen sowie theoretischen, numerischen und experimentellen Ansätzen zu untersuchen und zu charakterisieren. Dieses ETH-geförderte Projekt baut auf der erfolgreichen Landung und der erfolgreichen Datenerfassung des NASA-Mars-InSight-Landers (Interior Exploration using Seismic Investigations, Geodesy and Heat Transport) auf. InSight ist der erste Roboter, der Kruste, Mantel und Kern des Mars untersucht, mit dem Ziel, Schlüsselfragen über die frühe Entstehung der felsigen Planeten und der felsigen Exoplaneten des inneren Sonnensystems zu beantworten. InSight misst auch aktuell die tektonische Aktivität und die Auswirkungen von Meteoriten auf den Mars. In Anbetracht des Umfangs und der Breite der wissenschaftlichen Herausforderung schlägt Planet MARS einen integrierten, vollumfassenden Ansatz vor, der Explorationsgeophysiker, Geodynamiker, experimentelle Petrologen, Mineralphysiker, Vulkanologen, Geochemiker sowie numerische und beobachtende Seismologen in einem einzigartigen gemeinschaftlichen Rahmen zusammenbringt.

Planet MARS: seven PhDs in Geophysics, Geochemistry, and Geodynamics

Applications

The application deadline has passed and the positions have been filled.

Further Information

For further information on the Earth Science Department, please visit our website.

Groups

The research to be carried out represents a cross-disciplinary effort involving nine groups at ETH:

  1. Seismology and Geodynamics (Prof. D. Giardini)
  2. Exploration and Environmental Geophysics (Prof. J. Robertsson)
  3. Earth and Planetary Magnetism (Prof. A. Jackson)
  4. Geophysical Fluid Dynamics (Prof. P. Tackley)
  5. Swiss Seismological Service (Prof. S. Wiemer)
  6. High Pressure Petrology (Prof. M. Schmidt)
  7. Experimental Mineral Physics (Prof. M. Murakami)
  8. Planetary Geochemistry (Prof. M. Schönbächler)
  9. Magmatic Petrology and Volcanology (Prof. O. Bachmann)